Das BIPT schlägt eine vorläufige Lösung vor, welche die 5G-Einführung ermöglicht und die Kontinuität der 2G- und 3G-Rechte gewährleisten muss

Brüssel, den 31. Januar 2020 - Um die initiale Entfaltung von 5G in Belgien zu ermöglichen und die Kontinuität der Dienstleistung für die bestehenden Inhaber einer 2G- und 3G-Genehmigung zu gewährleisten, schlägt das BIPT verschiedene Lösungen vor. Es will die bestehenden...

>Mehr erfahren ...
Das BIPT belegt Telenet und Proximus mit einer Geldstrafe wegen Nichteinhaltung der Regeln mit Bezug auf die Identifizierung der „Prepaid“-Nutzer

Brüssel, den 21. Januar 2020 – In seinen Beschlüssen vom 14. Januar 2020 belegt das BIPT Proximus und Telenet mit einer Geldstrafe von beziehungsweise € 150 000  und € 88 782 wegen Nichteinhaltung der Regulierung hinsichtlich der vorherigen Identifizierung der...

>Mehr erfahren ...
Das BIPT veröffentlicht seine internationale vergleichende Preisstudie für 2019

Aus der Studie, die das BIPT heute auf seiner Website veröffentlicht, geht hervor, dass ein Vergleich der privaten Preise von Telekomprodukten in Belgien und in seinen Nachbarländern unterschiedliche Ergebnisse zeigt. Bei den für unser Land repräsentativsten Bündelangebote (mit...

>Mehr erfahren ...
Das BIPT aktualisiert seine Daten über die Qualität der Netze

Das BIPT hat seine Website bipt-data.be mit aktuellen Daten über die Qualität der belgischen Telekommunikationsnetze aktualisiert. Letztere zeigen, dass 97% der Haushalte über eine Festnetzverbindung jetzt Zugang zu 100 Mbit/s haben. 4G ist wiederum auf 97% des Territoriums außerhalb...

>Mehr erfahren ...
Das BIPT regelt weiterhin die qualitativ hochwertige Konnektivität

Brüssel, den 17. Dezember 2019 - Das BIPT veröffentlicht heute ein Beschluss über den Vorleistungsmarkt für die Bereitstellung eines hochwertigen Zugangs. Die qualitativ hochwertigen Diensten unterscheiden sich von „Standard“-Breitbanddiensten durch Merkmale wie dedizierte...

>Mehr erfahren ...
Paketsegment steigert den Zuwachs des Postmarktes und des Netzes der postalischen Punkte

Aus dem Observatorium des BIPT geht hervor, dass der Postmarkt 2018 um 5% gewachsen ist. Im Segment der Pakete und Eilsendungen handelte es sich sogar um eine Steigerung um 12,3%, was für alle Postbetreiber bedeutet, dass sie ein breites Netz postalischer Punkte anbieten müssen.

>Mehr erfahren ...
Das BIPT kontrolliert Funkanlagen auf Konformität und funktechnische Störungen hin

Brüssel, den 22. Oktober 2019 - Smart Watches, Bluetooth-Ohrhörer, Spielzeug mit Funkfernsteuerung ... Sie sind auf mancher Wunschliste zu finden. Aber sind alle Geschenke im Nikolaussack schon sicher und legal? Datei herunterladen (PDF 0.17 MB) > NL / FR

>Mehr erfahren ...
Die jährliche BIPT-Verbraucherumfrage unterstreicht das Wachstum der OTTs

Brüssel, den 2. Oktober 2019 - Die Apps zum Telefonieren oder Versenden von Nachrichten über das Internet, die so genannten „over-the-top“-Dienste (OTT) wie Whatsapp und Facebook Messenger, nehmen weiter zu. Dies zeigt die letzte Verbraucherumfrage des BIPT. Die Zufriedenheitswerte...

>Mehr erfahren ...
Das BIPT billigt die erhöhten Posttarife von bpost für 2020

Brüssel, den 27. September 2019 – Das BIPT billigt eine Tariferhöhung durch bpost um durchschnittlich 11,4%. Dadurch kann bpost ab dem 1. Januar 2020 die Tarife für den sogenannten Kleinverbraucherkorb, d.h. sowohl nationale, wie internationale Standardbriefe und Päckchen für...

>Mehr erfahren ...
Der Märktegerichtshof weist die Klagen gegen die Regulierung der Breitband- und Fernsehmärkte ab

Brüssel, den 6. September 2019 - Der Märktegerichtshof hat mit einem Entscheid vom 4. September 2019 die Berufungen, die Telenet, Brutélé und Nethys gegen die Entscheidungen der KRK vom 29. Juni 2018 eingelegt haben, für unbegründet erklärt. Diese Entscheidungen...

>Mehr erfahren ...